Tätowierung bzw. Mikrochipimplantation

Lassen Sie Ihr Tier bei der Kastration auch gleichzeitig tätowieren und/ oder mit einem Mikrochip kennzeichnen.

Bei der Tätowierung werden in beide Ohren die Initialien des behandelnden Tierarztes, eine fortlaufende Nummer sowie das Jahr der Kastration tätowiert.

Die Implantation eines Mikrochips in die linke Halsseite ist auch ohne Narkose möglich. Auf diesem Mikrochip ist eine 15-stellige Nr. gespeichert, die mit Hilfe eines entsprechenden Lesegerätes sichtbar wird. Wir als Tierschutzverein haben ein solches Lesegerät in unserem Tierheim um Fundtiere auf Tragen eines Chips zu überprüfen.

Die kostenlose Registrierung der Tätowierung bzw. des Mikrochips können Sie jederzeit bei TASSO oder dem Deutschen Haustierregister vornehmen. Im Falle der Auffindung eines entlaufenden Tieres können anhand der Registrierungsdaten in minutenschnelle die rechtmäßigen Besitzer ermittelt werden.

TASSO-Haustierzentralregister für die Bundesrepublik Deutschland e.V.
Otto-Vogler-Straße 15
65843 Sulzbach/Ts.
Tel.: 06190 937300
Fax: 06190 937400
info@tasso.net
www.tasso.net

DEUTSCHER TIERSCHUTZBUND e.V. Deutsches Haustierregister
In der Raste 10
53129 Bonn
Tel.: 0228 60496-35
Fax: 0228 60496-42
www.registrier-dein-tier.de