Kastration

Eine Bitte an alle Tierliebhaber mit Verantwortungsbewusstsein.

Lassen Sie ihre Katze oder Kater kastrieren und gleichzeitig auch tätowieren und/oder chipen.

In der Regel sind Tiere aus dem Tierheim kastriert und tätowiert (Ausnahme Jungkatzen bis ca. 6 Monate). Sie leisten so einen aktiven Beitrag dazu, das Katzenelend einzudämmen und unerwünschten Katzenkindern ein qualvolles Ende zu ersparen.

Millionen unerwünschter Katzen werden jedes Jahr geboren. April bis September ist die Hauptzeit der Katzengeburten. Zahlreiche unerwünschte Katzen werden jedes Jahr geboren. April bis September ist die Hauptzeit der Katzengeburten. Diese Katzenkinder fristen oft ein jämmerliches Dasein. Sie sind krank, unterernährt, von Parasiten befallen, haben keinen Unterschlupf, sind vielen Gefahren ausgesetzt und müssen sich ihr Leben lang als Streuner durchschlagen.

Diesem Katzenelend muss durch eine Geburtenkontrolle beizeiten ein Ende gesetzt werden. Ganz wichtig ist auch die Kastration bei wild lebenden Katzen. Helfen Sie bitte mit, das Elend bei diesen Tieren, die oft in verlassenen Gebäuden oder auch auf Friedhöfen ohne jegliche menschliche Hilfe leben, einzudämmen.

Rufen Sie uns an, wenn Sie solche Katzen kennen.

Die Tiere werden es Ihnen danken.

Weitere Infos